Yann, , 18, Abiturient, Deutschland
Wer oder was ist Dein Vorbild?
Menschen, die im Dasein für andere aufgehen können, ohne daraus einen Vorteil für sich gewinnen zu wollen.
Was ist Dein größter Traum?
Das meine Familie und ich den dritten Weltkrieg nicht erleben müssen.
Wenn Du drei Wünsche frei hättest, welche wären das?
Dass die Menschen endlich Menschen werden und nicht Tiere bleiben. Dass man mich nicht vergisst. Dass ich unendlich Kraft habe, um für alle immer da zu sein, die mich brauchen
Was ist/bedeutet Glück für Dich?
Zu helfen.
Welche drei Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Alles, um mich von dort wieder wegzuholen. Ich fürchte die Einsamkeit.
Wie stellst Du Dir Deine Zukunft vor?
Klein, im Vergleich zu meinen Träumen.
Wovor hast Du Angst?
Vor dem dritten Weltkrieg, dem Tod der Menschen, die ich liebe und der Einsamkeit
Wer oder was ist das Wichtigste in Deinem Leben?
Nepomuk.
Bemerkung/Motto/Lebensmaxime:
Früher war es "Pessimisten werden nie enttäuscht" Heute ist es, den Menschen um mich und allen Situationen mit einem Lächeln zu begegnen.


eingetragen am: 23.01.2005


Kommentar eintragen